Unsere Zertifikate
und Siegel

Lernen Sie unsere Zertifikate und Siegel kennen

Wir haben uns Nachhaltigkeit als oberste Priorität gesetzt. Die Taschen und Beutel von Mister Bags sollen so umweltfreundlich und sozialverträglich sein wie nur möglich. Und das ganze Drumherum natürlich auch.

Hinter unseren Worten stehen Taten. Und echte Zertifizierungen, die unsere nachhaltigen Prozesse belegen. Unsere Taschen und Beutel mit den entsprechenden Zertifikaten sind unser ganzer Stolz.

Hinter jedem Siegel unserer Taschen aus Bio-Baumwolle oder Obst- und Gemüsebeutel aus Recycling-Materialien stehen konkrete Anforderungen. Aber bei der Fülle von Anbietern für Zertifikate rund um „Bio“, „Öko“ und die Produktionsbedingungen verliert man schon mal den Überblick. Wir durchforsten an dieser Stelle den Dschungel von Zertifizierungen. Damit Sie wissen, was Sie bei Mister Bags bekommen und wie es mit der Nachhaltigkeit unserer Taschen aussieht.

GOTS

Sehr am Herzen liegt uns die GOTS-Zertifizierung. Der Global Organic Textile Standard zählt zu den höchsten Standards im Textilbereich und bezieht sich auf alle Komponenten der Lieferkette. Nur wenn hier wirklich alles stimmt, wird das GOTS-Siegel vergeben. Jedes Jahr beweisen wir und unsere Zulieferer aufs Neue, dass wir dieses Zertifikat verdient haben.

Ein Teil unserer derzeit erhältlichen Taschen ist GOTS-zertifiziert – und damit auch alle Lieferanten ab dem Baumwollfeld in Indien. Unsere Siebdruckerei in Essen glänzt ebenfalls durch ein GOTS-Zertifikat.

Der Mindestanteil an Naturfasern muss bei 90 % liegen, davon 70 % aus biologischem Anbau. Selbstverständlich erfüllen die Mister Bags Taschen aus Bio-Baumwolle dieses GOTS-Kriterium locker. Schadstoffe wie Schwermetalle oder Formaldehyd sind ebenso ein absolutes No-go wie Nanopartikel.

Und auch die Arbeitsbedingungen müssen für die begehrte GOTS-Zertifizierung stimmen: Sie müssen die Mindestkriterien der Internationalen Arbeitsorganisation ILO erfüllen. Da dies leider noch nicht überall auf der Welt der Fall ist, suchen wir mit umso größerer Sorgfalt unsere Produzenten und Lieferanten aus, bei denen alles passt.

Mister Bags Zertifikate GOTS

Unser Nachhaltigkeitsversprechen 2021

Im Rahmen unserer sozialen Verantwortung verpflichtet sich Mister Bags mindestens 20%
seiner gesamten Baumwolle im Jahr 2021 fair gehandelt einzukaufen.

FAIRTRADE

Fairtrade Cotton Siegel

Uns ist der faire Umgang mit den Menschen wichtig, die unsere Bags und die darin steckende Baumwolle produzieren. Die Produzenten – also die Menschen, welche die Baumwolle als Rohstoff für unsere Taschen anbauen und ernten, werden durch Fairtrade in ihrer Arbeit unterstützt.

Damit sie nachhaltig wirtschaften können, erhalten sie fair kalkulierte Geldbeträge. So können sie besser planen – und wir können uns ebenfalls darauf verlassen, dass die Produkte auf gleichbleibendem Niveau unsere Ansprüche an die Qualität erfüllen.

Seit 2002 gibt es das Zertifizierungssystem Fairtrade. Man kennt das Fairtrade-Siegel auch von vielen Produkten aus den Nahrungsmittelbereich, die im globalen Süden angebaut werden – etwa von Kaffee und Tee.

Wir sind stolz darauf, dass in den Jahren 2019 und 2020 bereits jeder zweite von uns verkaufte Tasche das Fairtrade-Siegel tragen durfte. Und wir arbeiten daran, dass es noch deutlich mehr werden.

Unsere Baumwolltaschen und -beutel tragen das Fairtrade-Produkt-Siegel für Baumwolle – eines von mehreren Siegeln, die von TransFair für unterschiedliche Produkte vergeben werden. Das bedeutet, dass die Rohbaumwolle fair angebaut und gehandelt wird. Jeder einzelne Produktionsschritt unserer Baumwolltaschen lässt sich bis aufs Feld in Indien zurückverfolgen. Dabei erfolgt eine strikte Trennung von Baumwolle, die nicht nach fairen Kriterien angebaut und gehandelt wurde. Daher können wir – und natürlich unsere Kunden – zu 100 Prozent sicher sein, dass nur Fairtrade drinsteckt.

„Wir verkaufen lieber 3.000 Taschen aus biologischer Herstellung oder aus fairem Handel als 5.000 konventionelle Taschen“

OEKO-TEX

Für ein rundum gutes Gefühl: Der OEKO-TEX 100 Standard stellt sicher, dass nichts drin ist, was nicht reingehört.

Das heißt: In den Taschen und Beuteln von Mister Bags gibt es keine Pestizide, kein Formaldehyd, keine Azo-Farbstoffe, kein Pentachlorphenol und auch kein Nickel oder Cadmium. Und es gab sie auch nie – denn der Standard 100 by OEKO-TEX gilt für alle Roh- und Zwischenprodukte.

Nicht nur Schadstoffrückstände sind unerwünscht und ein K.o.-Kriterium:
Farbechtheit und ein hautfreundlicher pH-Wert sind Must-haves für Textilien, die dieses Label tragen dürfen.

LFGB

Mister-Bags_Zertifikate_LFGB

Bei unseren Obst- und Gemüsebeutel setzen wir noch strenge Kriterien an. Immerhin sind diese Taschen dafür gemacht, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen. Daher sind die LFGB-Konformitätserklärung und die entsprechende Zertifikate für uns eine Selbstverständlichkeit.

Die Food-Bags zählen zu den sogenannten „Bedarfsgegenständen mit Lebensmittelkontakt“. Daher gelten hier die Rechtsnormen aus dem Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch – kurz: dem LFGB.

Unsere Food Bags wie Franz und Sissi beweisen ihre Unschuld durch ihre LFGB-Zertifikate. Äpfel und andere verführerische Lebensmittel in loser Form sind in unseren Obst- und Gemüsenetzen also bestens aufgehoben.

Global Recycled Standard

Für eine gute Tasche müssen nicht immer frische Ressourcen her. Wir lieben es, wenn wir anderen Produkten am Ende ihres Lebenszyklus eine neue Aufgabe geben können.

Ein Teil unserer Taschen erfüllt daher die Kriterien für den Global Recycled Standard (GRS), der den Anteil an Recycling-Materialien transparent erfasst und rückverfolgbar macht.

Man sieht es ihnen gar nicht an, aber: In unseren Obst- und Gemüsebeuteln Adam und Eva steckt jeweils eine 0,5-Liter-PET-Flasche in recycelter Form drin. Waste Cotton ist der Stoff, aus dem nicht nur Träume von Menschen mit Sinn für Nachhaltigkeit sind, sondern auch unsere Recycling-Tasche Renata.

Mister Bags Zertifikate Global Recycled Standard

Unser Ziel für die Zukunft: 100 % fairer Handel

Print Green

Print-Green-by-Kyocera

Wir setzen zwar weitgehend auf ein papierloses Büro. Ihre Auftragsbestätigungen und Rechnungen erhalten Sie zum Beispiel in digitaler Form von uns.

Aber hin und wieder müssen auch wir mal etwas ausdrucken. Und das machen wir dann auf klimaneutralen Druckern von KYOCERA.

Die KYOCERA Print-Green-Initiative unterstützt den Klimaschutz und gleicht den CO2-Fußabdruck der Drucker und Toner aus.

Dafür steht die Print Green Zertifikate.

Goldeimer

Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung gehen uns im wahrsten Sinne des Wortes nicht einfach am Allerwertesten vorbei.

Unser Klopapier beziehen wir von Goldeimer. Diese gemeinnützige Gesellschaft unterstützt durch den Verkauf von sozialem Klopapier die Welthungerhilfe sowie Projekte von Viva con Agua. Ziel dieser Initiative ist, Menschen auf der ganzen Welt zu einer sanitären Grundversorgung zu verhelfen.

Eine weitere Spezialität von Goldeimer sind chemiefreie Kompostklos, die auf Festivals zum Einsatz kommen und Wasser einsparen.

Das Recycling-Klopapier spart bereits bei seiner Herstellung Energie und Wasser ein. Die Verpackungsmaterialien können zu 100 % recycelt werden und enthalten bereits selbst einen gewissen Anteil wiederverwerteter und umweltschonender Ressourcen.

In unserem Blog-Beitrag Klos für alle erfahren Sie mehr über die gemeinnützige Gesellschaft.

Mister Bags Zertifikate Global Recycled Standard