Biene in einer Blüte

Bienen – die fleißigsten Mitarbeiter

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“

Mister Bags Bienenstock

Wir lieben Bienen

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ ist unser Motto bei einer ganz besonderen Patenschaft, die wir auch für dieses Jahr verlängert haben. Die Rede ist von nichts Geringerem als unseren fleißigsten Mitarbeitern – den Bienen. Die gelb-schwarz gestreiften Nutztiere sind echte Workaholics mit einem ausgebildeten Sozialverhalten. Sie erzeugen köstlichen Honig und übernehmen als Nutztiere eine tragende Rolle in unserem Ökosystem. Jedoch ist das Bienensterben ein ernsthaftes Problem, das unsere gesamte Umwelt betrifft. Wir gehen dagegen vor!

Mehr als nur Honig – Darum sind Bienen so wichtig

Bienen zählen, neben Schweinen und Rindern, zu den wichtigsten Nutztieren überhaupt. Die kleinen Insekten aus der Familie der Hautflügler produzieren leckeren Honig und nehmen eine unverzichtbare Rolle in unserem Ökosystem ein. Dieser Tatsache war sich vermutlich auch Albert Einstein bewusst. Immer wieder findet man dabei das folgende Zitat, das von dem berühmten Physiker stammt:

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Menschen mehr.“ (Zitat von Albert Einstein).

Bienen in Deutschland

Die Europäische Honigbiene gilt weltweit als der größte Honigproduzent. Honigbienen leben in Völkern mit bis zu 80.000 Bienen und sie erreichen eine Lebensdauer von bis zu 6 Monaten. Die fleißigen Arbeiterbienen bestäuben Pflanzen beim Sammeln von Pollen und Nektar. Durch diese Eigenschaft liefern sie die Voraussetzung dafür, dass die Pflanze Früchte tragen kann.

Honigbienen zeichnen sich darüber hinaus durch die sogenannte „Blütenstetigkeit“ aus. Hierbei handelt es sich um die erlernte Bevorzugung der Blüten einer Pflanze, die eine Belohnung für die fleißigen Arbeiter bietet. Honigbienen fokussieren sich beim Trachtflug auf die Blüten einer einzigen Pflanzenart, dessen Nektar bzw. Pollen sie so lange sammeln, bis sie hier keine Nahrung mehr finden. Dieses koordinierte Sammelverhalten unterscheidet die Honigbienen von vielen anderen Insekten.

Neben der Honigbiene finden wir alleine in Deutschland über 560 Wildbienenarten. Anders als Honigbienen leben die meisten Wildbienen als Einzelgänger.

Mister Bags Bienenstock auf der Wiese
Biene bestäubt Blüte

Ursachen und Folgen des Bienensterbens

Mehr als zwei Drittel unserer Pflanzenwelt ist auf die Bestäubung von Insekten angewiesen. Die Biene übernimmt als Bestäuber eine zentrale Schlüsselrolle für unsere Ernährung. Das Bienensterben ist ein komplexes Problem, ein Resultat aus mehreren umweltbedingten Faktoren. In urbanen Umgebungen wird das Aufspüren von blütenreichen Nahrungsquellen für die unermüdlichen Arbeitstiere zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Gezüchtete und mit Pestiziden bearbeitete Blumen bieten den Insekten nur sehr wenig oder gar kontaminierten Nektar und Pollen. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand, denn auch Bienen benötigen eine umfangreiche Ernährung für die Stärkung des eigenen Immunsystems. Zudem machen die weit verbreiteten Monokulturen in der Landwirtschaft den Bienen zunehmend zu schaffen.

Klimawandel setzt Bienen zu

Ein weiteres Problem für das Bienensterben lässt sich durch die Entwicklung des Klimas begründen. Die schwankenden Änderungen der Temperatur bleiben demnach nicht folgenlos für die Bienen. Milde Winter und starke Temperaturschwankungen im Frühling erschweren den Insekten die Suche nach Pollen und Nektar. Darüber hinaus muss sich die Biene gleich mit mehreren Krankheitserregern wie der Varroamilbe auseinandersetzen.

Bienenschwarm
Mann hält Bienenwabe in der Hand

Mehr als nur Honig

Nachhaltigkeit ist kein Trend, der nur für eine Saison herrscht. Nachhaltigkeit beginnt bei jedem selbst. Dieses Bewusstsein spiegelt sich in unserer Unternehmensphilosophie zu 100 % wider. Daher wollen wir unsere Natur- & Artenvielfalt auch nachhaltig schützen und unterstützen. Durch unsere Partnerschaft mit beeswe.love haben wir einen perfekten Partner gefunden, um  unsere Umwelt zu schützen.

Mister Bags Bienen

Wir von Mister Bags sehen es als unsere Aufgabe an, die Natur zu schützen. Wir sind stolze Unterstützer von einem eigenen Bienenvolk, welches unseren eigenen süßen Honig produziert. Zu finden ist unser Bienenstock im schönen Allgäu, wo es nichts weiter als Natur gibt, was unseren Honig noch spezieller macht. Unser Bienenvolk wird von erfahrenen Imkern betreut, die unseren Bienenstock aufgebaut haben und bienengerecht pflegen. Im vergangenen Jahr durften wir einige Gläser unseres Honigs verzehrfertig erhalten, ein exzellenter Vorgeschmack auf die kommenden Produktionen. Dabei zierte unser eigenes Mister Bags Logo unsere Honiggläser.

Mister Bags Honigglas
Bienenwiese im Sommer

Natur pur

Mit unserem eigenen Honig haben wir Natur pur im Glas. Unsere Bienen produzieren Honig, der eine große Ladung Natur innehat, und das schmeckt man auch. Unser Bienenstock ist von mindestens 100qm Bienenweide umgeben, die zudem eine Grundlage für andere Tiere bietet.

Unsere Mission – Wir stehen für Nachhaltigkeit

Wir von Mister Bags möchten mit gutem Beispiel vorangehen und den Nachhaltigkeitsgedanken auf alle Bereiche übertragen. Egal, ob mit unserem eigenen Bienenvolk, Bio-Taschen oder durch die gezielte Unterstützung von Nachhaltigkeits-Standard. Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst und möchten aktiv zu einer besseren Welt beitragen. Seit Jahren warnen Forscher vor den fatalen Folgen des Bienensterbens und wir haben diesen Hilferuf gehört. Mit einer ganz besonderen Partnerschaft möchten wir dieser Entwicklung entgegentreten und ein Statement in Richtung Nachhaltigkeit setzen.

Weitere Blogbeiträge

Hier zur Übersicht

2021-06-16T12:26:29+02:00
Nach oben